Scheffau am Tennengebirge

Rikscha für Gollinger Seniorenheim

Am Montag, den 24. September, wurde die Seniorenrikschah mit dem Namen Martha on tour  im Rahmen einer Einweihungsfeier an die Bewohner des Seniorenheim Golling übergeben. Zusammen mit den Sponsoren (Gemeinden Scheffau und Golling sowie viele Gollinger Betriebe), einigen ehrenamtlichen Piloten und vielen Bewohnerinnen und Bewohnern wurden die ersten Ausfahrten gemacht.

Für die Bewohner waren die ersten Fahrten sehr spannend und aufregend, wurden aber mit großer Begeisterung angenommen. Da die Rikschah einen behindertengerechten Rollstuhlaufsatz hat, ist es auch für Bewohner, die inmobil sind, gut möglich in die Rikschah einzusteigen.

In den letzten Tagen wurden schon einige Piloten eingeschult und über Radeln ohne Alter Lustenau versichert.

Das Seniorenheim Golling stellt die Rikschah gerne der Gollinger und der Scheffauer Bevölkerung zur Verfügung, wenn sie einen Ausflug mit ihren pflegebedürftigen Angehörigen machen möchten. Voraussetzung ist aber, dass der Fahrer eine Einschulung macht. Bei Interesse an einer Fahrerschulung stehen Andrea Schröcker (Tel.-Nr. 0664/8784655) und Andrea Zenzmaier (Tel.-Nr. 0664/4252110) für Auskünfte zur Verfügung.

In den kommenden Tagen wird das Projekt Martha on Tour langsam und gemächlich gestartet – wie es sich für ein Seniorenheim gehört.

Die Piloten und Bewohner des Seniorenheims freuen sich schon auf viele schöne Begegnungen und Erlebnisse in der Umgebung von Golling und Scheffau.