Scheffau am Tennengebirge

Agenda 21 Prozess

Die Gemeindevertretung Scheffau hat sich dazu entschlossen den vom Land geförderten Bürgerbeteiligungsprozess „Agenda 21“ in Scheffau durchzuführen. Offiziell gestartet wurde der Prozess mit einem Infoabend am 24.05.2016, zu dem alle Vereinsobleute, Fraktionsvorsitzende, Volkschul- u. Kindergartenleiterin,… eingeladen wurden. Als Prozessbegleiter hat sich die Gemeinde für die Spes Akademie aus Schlierbach entschieden. Herr Hubert Zamut von der Spes Akademie und Frau Anja Brucker vom Land Salzburg unterstützen uns bei der Organisation und Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen.

Das Ziel von Agenda 21 soll die Erarbeitung eines Zukunftsprofils für unsere Gemeinde unter aktiver Beteiligung aller Scheffauerinnen und Scheffauer sein. Wir sind schon sehr gespannt, was sich in dem gesamten Prozess entwickeln wird ….

DSCF2785_b

Zum Höhepunkt des Agenda Prozesses kam es von 20.-22.Oktober 2016 mit den Scheffauer Zukunftstagen. Es wurde eifrig an der Ideensammlung und Projektideen gearbeitet.

Wir möchten uns bei allen, die sich an den „Scheffauer Zukunftstagen“ im Oktober aktiv beteiligt haben, sehr herzlich bedanken. Besonders erwähnt sei an dieser Stelle das Kernteam und die Jugendlichen, die sich eingehend mit der möglichen Weiterentwicklung unserer Gemeinde beschäftigt haben.

Es werden nunmehr alle Ideen und Beiträge von der Spes Zukunftsakademie in einen Bericht zusammengefasst und der Gemeindevertretung Scheffau in einer der nächsten Sitzungen präsentiert. Die erarbeiteten Ideen und Vorschläge sollen dabei eingehend beraten werden, um hoffentlich auch einiges davon umsetzen zu können.

Mit folgenden Links kommen Sie zu den aktuellen Beiträgen der verschiedenen Veranstaltungen: